Home

Praxisorganisation

Rezepttelefon

Vorsorgeleistungen

Besondere Leistungen

Fliegerärztliche Tauglichkeits- untersuchungen

Reisemedizinische Sprechstunde

Qualität

Lebenslauf

Lageplan

Links

Impressum

Fliegerarzt, Fliegerärztliche Untersuchungsstelle, Flugmedizinischer Sachverständiger, Aeromedical examiner, Ame, Reisemedizin, Rückkehrermedizin, Tropenmedizin, Gelbfieber-Impfstation, Reisemedizinische Beratung, Flugmedizin, Malaria-Diagnostik, Allgemeinmedizin, Hausarzt, Verkehrsmedizin, Tauchtauglichkeit, Sportboottauglichkeit, Psychotherapie, Gelbfieber-Impfstelle, DMP Diabetes, DMP Asthma, DMP COPD, DMP KHK, Hausarztvertrag

Dr. med. Cornelius Siggelkow
Mathilde-Kaiser-Str. 18
45138 Essen-Huttrop

Fon: 02 01 - 28 24 13

Lebenslauf


Medizin-Studium:

1976-1977 Universität Padua (Italien)
1978-1983 Universität-GHS Essen
1983 Staatsexamen
1983 Approbation (Regierungspräsident Düsseldorf, Az. 24.20-01)
1984 Promotion


Berufliche Tätigkeit:

1984-1985 Assistenzarzt in der allgemeinchirurgischen Abteilung des St. Marien-Hospitals Mülheim (Chefarzt Prof. Dr. Seling)
1986-1987 Assistenzarzt in der Medizinischen Klinik Abt. II des Kreiskrankenhauses Detmold (Chefarzt Dr. Lampe)
1988 Assistenzarzt in der psychiatrischen Abteilung des St. Josef Krankenhauses Oberhausen-Mitte (Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Holzbach)
1989 Assistent in der allgemeinmedizinischen Praxis meiner Mutter
1989 Facharztprüfung Allgemeinmedizin
1990 Praxisübernahme und seither Praxistätigkeit
1992-2016 Ermächtigung zur Weiterbildung für das Gebiet Allgemeinmedizin (18 Monate)
1995 Zusatzbezeichnung Flugmedizin
1996 Zusatzbezeichnung Psychotherapie


Lehrtätigkeit:

2005-2015 Akademische Lehrpraxis der Universität Duisburg-Essen


Flugmedizinischer/Fliegerärztlicher Werdegang:

1992 Erwerb des PPL-A
1994-1995 Flugmedizinische Ausbildung an der Deutschen Akademie für Flugmedizin in Seeheim
1995 Zulassung als Fliegerärztliche Untersuchungsstelle Klasse III (PPL)
1998 Zulassung als Fliegerärztliche Untersuchungsstelle Klasse II (CPL)
2002 Zulassung als Fliegerärztliche Untersuchungsstelle Klasse I (ATPL)


Reisemedizinischer Werdegang:

Seit 1982 Rucksackreisen in die Tropen unter teils einfachsten Bedingungen. Die längste Reise dauerte drei Monate. Bereist wurden: Mexiko, Guatemala, Belize, Costa Rica, Dominikanische Republik, Haiti, Bolivien, Ecuador, Venezuela, Indien (acht Mal), Thailand, Indonesien, Fiji, Hongkong, Singapur, USA, Mauritius.

1994 Zertifikat Reise- und Tropenmedizin des Centrums für Reisemedizin (Leiter Prof. Dr. Kröger)
1995 Zulassung als Gelbfieber-Impfstation
1996 zweiwöchige Hospitanz am Tropeninstitut Berlin (Leiter Prof. Dr. Bienzle)
1999 zweiwöchige Hospitanz am SCB Medical College, Cuttack, Orissa, Indien
2000 einwöchige Hospitanz an der Klinik für Innere Medizin, Abteilung Tropenmedizin, Universität Rostock (Leiter Prof. Dr. Reisinger)


Sonstiges:

Interviews: September 2000 Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Essen
Januar 2001 RTL-TV, Köln
Mai 2002 Telefonaktion Reisemedizin, Neue Ruhr Zeitung, Essen
Juli 2004 WDR 3 Fernsehen, Studio Essen

Mitgliedschaften: Ärztekammer Nordrhein
Deutscher Fliegerarztverband
FoRuM Reisen und Medizin

Ausstellungen von Bildern, die ich auf meinen Reisen aufgenommen habe:
Im Juli 2013 anläßlich des 50-jährigen Bestehens der Deutsch-Indischen Gesellschaft Essen in der Gustav-Heinemann-Gesamtschule Essen
Im September 2015 anläßlich des interkulturellen Begegnungsabends "Die Brücken der Kunst" im AWO Begegnungszentrum, Gelsenkirchen-Schalke
Im Wartezimmer der Praxis werden dauerhaft Reisebilder als Wechselausstellung gezeigt.